Webeleinstek

Diese Animation benötigt aktiviertes JavaScript zur Darstellung.

Download als PDF

Der Webeleinstek kann sowohl gesteckt als auch geworfen werden. Mit ihm befestigt man eine Leine an Ringen, Spieren (Stangen) oder Pollern. Er ist ein einfacher Knoten, der gut hält, sich aber lösen kann, wenn er nicht ständig belastet wird. Deshalb kann er mit zwei halben Schlägen gesichert werden.

Weitere seemännische Knoten