Sportseeschifferschein

Sportseeschifferschein

Die Prüfungen zum Sportseeschiffer verlangen einiges von Dir. Hier kannst Du Deine maritime Intelligenz beweisen.

Theorie Termine

Praxis Termine

FAQs

Dies ist der amtliche Erfahrungnachweis zum Führen von Yachten, Ausbildungs- und Traditionsschiffen. Er gilt im erweiterten Küstenbereich (30 sm-Bereich), dem gesamten Mittelmeer sowie der Ost- und Nordsee. Für den Sportschiffer ist er ein freiwilliger Befähigungsnachweis, für den Ausbilder auf Schulschiffen oder den Tauchlehrer auf seinem Tauchboot ist er Pflicht.

Nautisch sinnvoll entscheiden - ist, was Du von Dir als Skipper erwartest. Dazu benötigst Du wesentliche Fähigkeiten und Kenntnisse in den »Hauptfächern« des Segelns: Seemannschaft, Seerecht, Seewetter, Gezeiten und Navigation.

Mit dem SSS erweiterst Du Deine Fähigkeiten ein Schiff als Skipper zu führen. Der SSS ist Zulassungsvoraussetzung für den Sporthochseeschiffer (SHS).

Als Voraussetzung benötigst Du den SKS und Erfahrungsnachweise über 700 Seemeilen oder den SBF See und 1000 sm auf Yachten, davon 500 sm auf Segelyachten als Wachführer oder dessen Vertreter.

Theorie

Zur Vorbereitung auf die Theorieprüfung empfehlen wir die Teilnahme an folgenden Seminaren: Seerecht, Seemannschaft, Seewetter und Navigation und Gezeiten. Jeden Monat findet je eines davon an einem Wochenende statt. So kannst Du Dich mit jedem Thema einen Monat auseinandersetzen und Deine Theorieprüfungen absolvieren.

Praxis

Die SSS-Praxistörns finden in der nördlichen Adria statt und gehen über ca. 160 sm. Sie beginnen am Samstag in Portorož. Segel- und Maschinenmanöver, Navigation (Radar, GPS) sind ebenso Themen des Törns, wie der sichere Umgang mit Tauwerk oder das Lesen von Wetterkarten.

Am Ruder einer Yacht solltet ihr schon geübt sein, um euch auf diese Übungen konzentrieren zu können. Als Vorbereitung empfehlen wir einen SKS-Praxistörn oder das JOJO Skippertraining. Auch der theoretische Hintergrund zu den Prüfungsfächern GPS, Radar und Wetter sollte bekannt sein.

Prüfung

Die Prüfung zum SSS besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Der Zeitraum zwischen Theorie- und der Praxisprüfung darf 36 Monate nicht überschreiten. Die theoretische Prüfung kann auch in vier einzelnen Teilprüfungen abgelegt werden.

Literatur

Sporthochseeschifferschein

Sportseeschifferschein

von Dietrich v. Haeften / Harald Schultz
ISBN-13: 978-3768811651
bei Amazon bestellen


Begleitheft

Begleitheft

Hilfsmittel für Ausbildung und Prüfung zum Sportseeschifferschein und Sporthochseeschifferschein
ISBN-13: 978-3884124499
bei Amazon bestellen


Kollisionsverhütungsregeln (KVR) / Seeschiffahrtsstraßen-Ordnung (SeeSchStrO) / Schiffahrtsordnung Emsmündung

Kollisionsverhütungsregeln (KVR) / Seeschiffahrtsstraßen-Ordnung (SeeSchStrO) / Schiffahrtsordnung Emsmündung

ISBN-13: 978-3874121484
bei Amazon bestellen


Wetterkunde: Für Wassersportler

Wetterkunde: Für Wassersportler

von Walter Stein und Harald Schultz,
ISBN-13: 978-3874121163
bei Amazon bestellen


Seewetter

Seewetter

von Karl-Heinz Bock, Ralf Brauner und Frank-Ulrich Dentler
ISBN-13: 978-3884123676
bei Amazon bestellen


Gesamtkostenbeispiel
Position Kosten (€)
Theorie Seemannschaft 250,00 €
Theorie Seerecht 250,00 €
Theorie Seewetter 250,00 €
Theorie Gezeiten und Navigation 360,00 €
SSS-Praxistörn 890,00 €
Material (Bücher, Seekarte, Begleitheft, ...) ca. 90,00 €
Prüfungskosten Theorie ca. 90,00 €
Bordkasse min. 200,00 €
An- und Abreise (ab München, Mfg) ca. 70,00 €
SSS-Praxis-Prüfung 100,00 €
Gesamt ca. ca. 2.550,00 €
Zusätzlich bezahlt ihr euren Anteil an den Reisekosten der Prüfer. Diese Summe variiert je nach Anzahl der Prüfungsteilnehmer.